Ab dem 09.07.2021 tritt eine neue Fassung der CoronaschutzVO NRW in Kraft, in der eine neue „Inzidenzstufe 0“ eingeführt wurde. Diese Stufe gilt in Kreisen und kreisfreien Städten, die seit mindestens fünf Tagen eine 7-Tage-Inzidenz von 10 oder weniger aufweisen, und beinhaltet die Aufhebung eines Großteils der bestehenden Regeln und Maßnahmen. Die Stadt Bonn befindet sich auf der Inzidenzstufe 0.
Für die Sportausübung gibt es auf der Inzidenzstufe 0 keine Einschränkungen mehr. Nur beim hochintensivem Ausdauertraining in geschlossenen Räumen gibt es ab morgen noch die Wahlmöglichkeit, entweder mit bis zu 15 Personen mit Mindestabstand zu trainieren (1. Wahlmöglichkeit) oder mit beliebig vielen Sporttreibenden mit Negativtestnachweis (2. Wahlmöglichkeit).

Hinsichtlich der Zuschauendenzahlen gilt ab morgen folgende Regelung:
mehr als 5.000 Zuschauende:  Im Freien und in geschlossenen Räumen sind Negativtestnachweise und ein Hygienekonzept notwendig.
bis zu 5.000 Zuschauende: Im Freien gibt es für Zuschauende keine Einschränkungen mehr; in geschlossenen Räumen gibt es die Wahl zwischen Mindestabstand/Schachbrettmuster einerseits und Negativtestnachweis andererseits.

Die Zuordnung beim Übergang von der Inzidenzstufe 0 zur Inzidenzstufe 1 erfolgt, wenn der Grenzwert an acht aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wird; nur wenn ein nicht lokal begrenzter und dynamischer Anstieg vorliegt, kann das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales diese Frist mit gesonderter Begründung auf bis zu drei Tage verkürzen.